INFO

Daniel Roncari

*19.05.1992

Geboren und aufgewachsen in im Schwarzwald gelegenen Villingen-Schwenningen wurde ab dem Alter von acht Jahren an einer städtischen Musikschule ausgebildet. Seine Liebe zu improvisierter Musik entdeckte er durch den großen Bruder, der in der Schuljazzband Trompete spielte.

Anschließend an das Abitur beginnt er 2012 das Studium bei Prof. Matthias Anton an der Musikhochschule Trossingen. Nach dem Wechsel nach Stuttgart 2014, studiert er bei Alexander Kuhn und Prof. Christian Weidner. Nach zwei Jahren im Jugendjazzorchester Baden-Württemberg unter der Leitung von Prof. Bernd Konrad und Prof. Rainer Tempel, wird Daniel im Frühjahr 2016 Mitglied im Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland (BuJazzO). Hier durfte er mit namhaften Donzenten wie Niels Klein, Jörg-Achim Keller und Jiggs Whigham arbeiten. 2019 schließt er das Bachelorstudium erfolgreich ab.

Zu seinen eigenen Projekten zählen sein eigenes Quartett und das Trio ORK. Mit diesen Ensembles trat er schon bei renommierten Veranstaltungen wie den internationalen Theaterhaus Jazztagen oder den Stuttgarter JazzOpen auf. Er zählt zu den festen Mitgliedern der Tobias Becker Bigband und des Contemporary Bigband Project.

 

Des Weiteren ist er als Sideman in einigen Ensembles im deutschen Raum zu hören. Neben deutschlandweiten Konzerten, führte ihn sein musikalisches Schaffen auch nach Italien, Holland, England, Indien und Ecuador.

Durch Engagements bei Musical- und Theaterproduktionen durfte er schon am Stuttgarter Palladium Theater, dem Alten Schauspielhaus und am Stadttheater Pforzheim mitwirken.

Daniel Roncari (1) by Arne Morgner.jpg